Bergkristall-Augenbehandlung

 

Bei müden und strapazierten Augen ist sie eine echte Wohltat: Die Augenbehandlung mit Bergkristall und Aquamarin!

 

Augen.jpg

Während dieser angenehmen und wirkungsvollen Behandlung stimme ich Sie mit einer Augentrost-Kompresse auf die folgenden 45 Min. ein.

Augentrost (Euphrasia) wirkt gut bei Entzündungen im Augenbereich und wird in der Pflanzenheilkunde in Form von Augentropfen und -salben erfolgreich eingesetzt.

Ob bei überanstrengten Augen und deren Folgeerscheinungen wie Kopfschmerzen oder bei häufiger Bildschirmarbeit, konzentriertem Sehen oder langem Autofahren – Augentrost entspannt und entstaut den Augenbereich.

Das Gesicht und die Augenpartie wird nun mit einem hochwertigen Jojobaöl in Bio-Qualität sanft massiert. Diesem Massageöl setze ich Aquamarin-Essenz in einer Hochpotenz hinzu.

Der Aquamarin ist seit dem Mittelalter schon den Augen zugeordnet. Er steht für einen klaren Blick und eine gute Wahrnehmung und ist schon seit Hildegard von Bingen ein Heilstein, den man bei Sehbeschwerden. Allergien und Augenproblemen einsetzt. Während der nun folgenden Gesichtsmassage verwende ich zusätzlich Bergkristalle und Aquamarine.
Der Bergkristall gibt Energie, vitalisiert und belebt energetisch unterversorgte Regionen. Er wirkt gleichzeitig kühlend und abschwellend. Auch der Bergkristall ist seit dem Mittelalter als Heilstein zur Verbesserung des Augenlichtes bekannt.

Während ich nun die Reflexzonen für die Augenbereiche stimuliere, ruhen Ihre Augen noch einen Moment unter einem Edelstein-Augentrost-Augenkissen. Um dieses besondere Entspannungserlebnis auch zu Hause genießen zu können, biete ich Ihnen auf Wunsch ein speziell auf Sie abgestimmtes Edelstein-Augentrost-Augenkissen an.

60 Min. – 49 €

In dieser Zeitangabe ist das Vor-und Nachgespräch inbegriffen.

Bergkristall
                                                                                                   In tiefer Kluft hab ich geruht,
geborgen in der Nacht,
bis Menschenhand mich sorgsam hat 
ins helle Licht gebracht.
Jahrtausende hab ich gebraucht ,
bis ich vollendet war,
dass ringum ich zu schauen bin
als Quarzstein hell und klar .
Nun darf ich sein: Ein Bergkristall,
Symbol der Schöpferkraft,
die im Verborgenen und stets
das Große hat geschafft.
Erfreuen will ich Aug und Herz
dem, der mich bestaunt,
damit auch er im stillen Tun
ein helles Haus sich baut.
Dr.h.c. Max Oechslin